Fachtagung 2020

DIE TAGUNG IST

AUSGEBUCHT!

Die Straße ist zum Spielen da!

„Die Straße ist zum Spielen da!“

 

Der Straßenraum ist Wohnumfeld, Begegnungsort, öffentlicher Freiraum, Ereignisort, und Schauplatz des gemeinschaftlichen Lebens. Er ist auch Schulvorplatz, Schulweg und Lebensraum für all jene, die die Straße zu Fuß oder mit dem Fahrrad nutzen – im Besonderen für Kinder und deren Familien.

Deshalb dürfen wir Straße nicht nur als Fahrbahn für den motorisierten Verkehr denken. Es gilt die unterschiedlichen Straßenkategorien zu beachten und ihre Potentiale aufzuzeigen.

 

Daher ist am 1. Oktober 2020 unser Motto: „Die Straße ist zum Spielen da!“

Hier geht´s zum Tagungsprogramm

DIE REFERENT*INNEN

 

Mag. Schabler Markus / Leitung

Vorstellung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Graz

 

Bernhard Auinger I Bürgermeister Stv. Stadt Salzburg

In der Stadt Salzburg gibt es seit November 2017 vor einigen Volksschulen  zu Unterrichtsbeginn ein temporäres Fahrverbot sowie Kiss&Go-Zonen, damit Kinder einen Teil des Schulweges selbst zurücklegen. In der Praxis gibt es dafür unterschiedliche Methoden zur Umsetzung.

„Unser Ziel ist, dass die Kinder möglichst zu Fuß, mit dem Fahrrad oder den Öffis zur Schule kommen – und dass vor der Schule kein Autochaos herrscht. Dieses Anliegen wird auch von den DirektorInnen und Elternvereinen unterstützt“, sagt Vizebürgermeister Bernhard Auinger.

 

Renate Kraft I Stadt Wien - Bildung und Jugend

Die Wiener Spielstraße ist ein Angebot, um den öffentlichen Raum neu zu entdecken und spielerisch zu nutzen. Ausgewählte Straßenabschnitte werden temporär für den Autoverkehr gesperrt und den Kindern zum sicheren Spielen überlassen. Dabei können Kinder den öffentlichen Raum vielfältig nutzen und neu entdecken. Sie können spielen, basteln, Ball spielen, turnen, Rad fahren und vieles mehr. Dabei werden die Spielstraßen von der Parkbetreuung begleitet. Die MitarbeiterInnen werden von zahlreichen gemeinnützigen Vereinen gestellt, die in den Bezirken tätig sind.

 

Alec Hager I Die Radvokaten - Büro zur Mobilitätswende

Fahrrad fahren ist richtungsweisend für unser zukünftiges Mobilitätsverhalten in der Stadt. Daher sollte insbesondere für Kinder und Jugendliche Fahrrad fahren selbstverständlich sein. Der „Radspielplatz“, nach dem Konzept von Alec Hager, funktioniert als Treffpunkt, Sport- und Freizeitstätte, aber auch als Fahrrad-Trainingsparcours. Kinder und Jugendliche können unter Anleitung die Fahrradbeherrschung üben. Niederschwellige Hindernisse helfen dabei, die Geschicklichkeit zu trainieren und auf charakteristische Straßenbesonderheiten vorzubereiten.

 

Sylvia Kostenzer I Studio d*luxe

Die Idee der Wohnstraße, der Straße als sozialem Begegnungsraum und als Gegenentwurf zur zunehmenden Motorisierung in den Städten existiert schon länger. Sylvia Kostenzer hat mit ihrem Projekt „REMAKE Wohnstraße“ das Thema gelungen wiederbelebt: Mit klaren und gleichzeitig fantasievollen Grafiken wird der Blick auf  die Straßenoberfläche gelenkt. Damit wird AutofahrerInnen deutlich signalisiert, dass es sich hier um eine ganz besondere Straße handelt. Die AnwohnerInnen werden angeregt, die Wohnstraße als Begegnungszone und  Spielfläche zu nutzen.

 

Das Team von space and place

Julia Scharinger-Schöttel,  Britgitte Vettori, Corinna Wachtberger und Christine Steindorfer erzählen uns, was es mit Wohnstraßen auf sich hat, wozu sie geschaffen wurden und wie unterschiedlich man eine Wohnstraße nutzen kann. Die Nutzung der Wohnstraßen wurde von der Stadtinitiative „space and place“ erforscht und  erfolgreich getestet. Wie wird die Wohnstraße „wohnzimmertauglich“? Ziel ist, die Wohnstraßen als geteilten Wohnraum und als Klima- und Wohlfühloasen ins Blickfeld zu rücken, und für die vielfältige Nutzungsmöglichkeiten zu sensibilisieren.

 

Infos

 

Fratz Graz - Werkstatt für Spiel(t)räume

Karmeliterplatz 2

8010 Graz

0316/90370 - 150

office@fratz-graz.at

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Ernst Muhr

Geschäftsführung

Karmeliterplatz 2

8010 Graz

Tel: 0316 / 90370 – 150

Email: ernst.muhr@fratz-graz.at

Sandra Strumberger

Projektleitung Ferienspaß

Büroadministration

Gabelsbergerstraße 22

8020 Graz

Tel: 0316 / 773178

Email: sandra.strumberger@fratz-graz.at

DI Ruth Oberthaler

Werkstatt für Spielträume

Karmeliterplatz 2

8010 Graz

Tel: 0316 / 90370 – 150

Email: ruth.oberthaler@fratz-graz.at

DI Sonja Postl

Werkstatt für Spielträume

Karmeliterplatz 2

8010 Graz

Tel: 0316 / 90370 – 150

Email: sonja.postl@fratz-graz.at

Förderer & Partner

Verein Fratz Graz

Gabelsbergerstraße 22

8020 Graz

 

Tel: +43 (0) 316 77 31 78

Fax: +43 (0) 316 77 31 78

email: office@fratz-graz.at